RH Saona Exklusiv
RH Samana-LosHaitises-Bacardi Insel
RH Land und Leute
RH Santo Domingo
Country Adventure
Cueva Fun Fun
Fun Buggy
Samana Flugausflug
Sunny Day
Xtreme Buggy Laguna Limon
Bucaneros Speedboote
Canopy Adventure
Catamaran Bebe
Country Express
Delfinschwimmen
Flintstones Buggy Adventure
Gabi's Ranch (Reiten)
Helikopter
Hochseefischen
Marinarium
Saona mit Helikopter
Xtreme Buggy
Zigarren und Larimar
RH Saona Exklusiv
RH Samana-LosHaitises-Bacardi Insel
RH Santo Domingo
Delfinschwimmen
Marinarium
Lago Enriquillo
4-Tages-Tour

Der Ausflug zum Lago Enriquillo ist nicht nur ideal um die Dominikaner und ihre Insel kennenzulernen, sondern führt in eines der letzten Naturschutzparadiese. Die Anfahrt bis Barahona führt über Santo Domingo. Die weitere Strecke ist nicht nur schön anzusehen, es gibt auch viel Interessantes zu sehen und zu hören. So fahren Sie z.B. an der Geburtsstadt des Diktators Trujillo, San Cristobal vorbei. Geniessen Sie während der Fahrt einen beeindruckenden Querschnitt durch die unterschiedlichsten Klimazonen der Dominikanischen Republik, tropische Wälder, Trockengebiete, meterhohe Kakteen wechseln mit grünen Oasen.

Die Stadt Barahona wurde schon im 18.Jh. bekannt, da sie den Piraten, der bekannteste war Corfresi , idealen Unterschlupf bot. Die eigentliche Stadtgründung erfolgte 1802 durch den haitianischen Herrscher L’Ouverture. Nach einer kurzen Erfrischungspause im Hotel werden wir zu einer Rundfahrt durch die „Cote d’Azur“ der Karibik aufbrechen. Genießen Sie diese einmalige Landschaft mit ihren Naturbädern und nutzen Sie die Gelegenheit im Ort Bahoruco die Verarbeitung des Larimarsteins kennenzulernen. Den Larimar gibt es einmalig auf der Welt nur in diesem Gebiet. Am nächsten Tag starten wir in Richtung Lago Enriquillo, dessen Ausläufer wir nach kurzer Zeit erreichen. Der 12 km breite und 42 km lange Salzsee ist das größte Binnengewässer der Karibik, 40 m unter dem Meeresspiegel.

Zum Schutz der hier noch lebenden Krokodile, Leguane, Flamingos und vieler anderer Vogelarten wurde dieses Gebiet zum Nationalpark erklärt. Wir werden mit einem Boot zur Insel Cabritos übersetzen um dort, nach einem kleinen Fußmarsch, diese einmaligen und fast letzten Spitzkrokodile zu beobachten.

Leichtes rascheln im Gestrüpp der Insel sollte Sie nicht erschrecken, denn die hier lebenden Leguane kennen keine natürlichen Feinde und sind dadurch sehr zutraulich. Nach dem Besuch der Insel erwartet Sie ein erfrischendes Bad in der schwefelhaltigen Quelle „ La Azufrada“ welches hier als Jungbrunnen gilt. Der nächste Stop wird bei der wohl historischsten Fundstelle der Tainokultur sein. Dieser Platz wird auch „ El Trone de Enriquillo“ genannt. Hier hat der legendäre Kazike der Tainos seinen bevorzugten Platz gehabt. Ein Mittagessen erwartet Sie im Ort „La Descubierta“. An diesem Platz mit seinem beliebten Balneario wird eine kleine Siesta gehalten und mutige haben die Gelegenheit für ein Bad im klaren Gebirgswasser.

So gestärkt tritt man die Heimreise an. Diese führt weiter in Richtung Jimani dem haitianischen Grenzstädtchen welches zu jeder Tages- und Nachtzeit durch reges Treiben gekennzeichnet ist. Von hieraus geht es südlich um den Lago Enriquillo durch die reizvolle Gebirgslandschaft der Sierra de Barahona zurück.

Inklusive Leistungen: 2x Frühstück, 2x Mittag, 1x Abendessen, Getränke im Bus, Eintritte, Bootsfahrt, Hotel

Lesen Sie auch unsere Reiseberichte.